Startseite Unser BeratungsangebotAktuelle TermineUnser TeamKontaktWörterbuch

Datenschutz


Im Sinne des Datenschutzgesetztes (DSG) sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) werden alle Daten, die Sie dem Institut für Familienfragen bekannt geben,
ausschließlich im Rahmen der Tätigkeiten vom Institut für Familienfragen verwendet.


Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Institut für Familienfragen
Mariatrosterstrasse 41, 8043 Graz
Telefon: 0316/386210
Email: elternschaft@utanet.at

Kontaktaufnahme
Wenn Sie persönlich, über Telefon oder per Email Kontakt mit uns aufnehmen,
werden alle von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung erfasst.
Sie haben ebenso die Möglichkeit, sich bei uns anonym beraten zu lassen. In diesem Fall werden keine personenbezogenen Daten aufgenommen.
Eine Personenzuordnung ist dementsprechend nicht möglich.
Daten, die zu statistischen Zwecken verwendet werden, sind anonymisiert und werden nicht an Dritte weitergegeben.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung stellt Art 6 Abs. 1 (a) EU-DSGVO dar.


Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten
werden von uns nur so lange aufbewahrt,
wie dies nötig ist, um die genannten Zwecke zu erreichen
und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist.

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Sie müssen sich dazu lediglich als betroffene Person legitimieren.
Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben oder der Auffassung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen das österreichische oder europäische Datenschutzrecht verstoßen, ersuchen wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten.
Sie haben zudem das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren.

Barichgasse 40-42
1030 Wien
Tel.: +43 152 152 – 0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at


Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir höchstens jene Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO):

die IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus auf den Online-Dienst zugegriffen wurde,
die Internet-Adresse der Website, von der aus auf die Institutsseite zugegriffen wurde (sog. Referrer-URL),
den Namen des Service-Providers, über welchen auf die Institutsseite zugegriffen wurde,
den Namen der aufgerufenen Daten bzw. Informationen,
Datum und Uhrzeit sowie die Dauer des Zugriffs,
die übertragene Datenmenge,
allfällig eingegebene Formulardaten,
das Betriebssystem und Informationen bezüglich des genutzten Internetbrowsers
und den http-Statuscode (z. B. „Abruf erfolgreich“).


Google
Google Ireland Limited („Google“), einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministeriums veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält.

Google Maps
Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden jene Daten, die auch beim bloßen Aufruf der Website aufgezeichnet werden, übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


© 2014 Institut für Familienfragen. All Rights Reserved